Wir benutzen Cookies um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn es um das gesunde Sehvermögen geht, hat die Natur eine Menge zu bieten. Sport gehört dazu. Verbessern Sie Ihre Augengesundheit durch regelmäßiges Training! Sport hilft nicht nur beim Abnehmen und, falls Sie übergewichtig sind, bei der Vorbeugung gegen Diabetes,er wirkt auch entzündungshemmend und verbessert die Blutzirkulation.

Nach Auffassung des Vision Council in Alexandria, Virginia, (einer gemeinnützigen Handelsvereinigung der optischen Industrie) fördert Sport den Blutfluss in den winzigen Gefäßen des Auges, die Mikrozirkulation. Neuere Studien zeigen außerdem, dass regelmäßige sportliche Betätigung sogar in fortgeschrittenem Alter die Bildung neuer Hirnzellen begünstigt und dadurch  demgeistigen Abbau entgegenwirken kann.

Regelmäßiger Sport reduziert außerdem bekanntlich das Risiko für verschiedene Leiden wie Stoffwechselkrankheiten sowie kardiovaskuläre und neurodegenerative Erkrankungen und senkt sowohl das Risiko für Demenz als auch für Parkinson und die Alzheimer-Krankheit. Und auch der Retina ist er zuträglich. Allerdings treiben Sehbehinderte oft viel weniger Sport als Menschen ohne entsprechende Erkrankungen. 

Es gibt klare Hinweise darauf, dass Übergewicht in Zusammenhang mit mehreren schweren Augenerkrankungen steht, die zum Erblinden führen können. Das herausragendste Beispiel dafür ist die diabetische Retinopathie, eine der häufigsten Erkrankungen der Netzhaut. Diabetes, der bei übergewichtigen Menschen am stärksten verbreitet ist, kann die Netzhaut stark schädigen und in schweren Fällen zur völligen Erblindung führen. Regelmäßig Sporttreiben – mindestens dreimal in der Woche je 45 Minuten – ist also nicht nur gut für Ihr Augenlicht, sondern fördert allgemein Ihre Gesundheit – und Ihr Wohlbefinden. Kwok-fai So von der Universität Hongkong zeigte durch Studien an Laborratten, die viel schwimmen mussten, dass deren Sehnerv gegen eine Schädigung durch erhöhten Augeninnendruck geschützt war und dass in der Retina diabetischer Ratten durch das regelmäßige Schwimmen weniger Zellen abstarben.

Die American Heart Association, die sich mit der Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen beschäftigt, hat die folgenden zehn Tipps für mehr Bewegung herausgegeben:

• Machen Sie einen flotten Spaziergang mit Ihrem Kind oder verwandeln Sie den Spaziergang in eine Schnitzeljagd.
• Gehen Sie mit Ihrem Hund spazieren.
• Bummeln Sie durchs Einkaufszentrum.
• Betreiben Sie eine Mannschaftssportart.
• Gewöhnen Sie sich an, beim Telefonieren herumzulaufen.
• Während Sie sich Ihre Lieblingsserie im Fernsehen ansehen, können Sie auf der Stelle gehen oder laufen oder auf dem Laufband trainieren.
• Wählen Sie weit entfernte Parkplätze, um länger gehen zu müssen.
• Verzichten Sie auf den Aufzug und nehmen Sie die Treppe.
• Tanzen Sie.
• Lassen Sie das Dessert weg und gehen Sie nach dem Essen spazieren.
• Gehen Sie schwimmen.

In Savir Center empfehlen wir den Patienten, regelmäßig auf einem Crosstrainer zu Hause zu trainieren; das kräftigt Beine, Arme, Kreislauf und Rücken. Und es ist wetterunabhängig und ohne Sturzgefahr.

Weitere hilfreiche Tipps für die Gesundheit Ihrer Augen